Termine

 


ADAC Kart Masters

06.05. - 08.05. Hahn

27.05. - 29.05. Ampfing

08.07. - 10.07. Kerpen

05.08. - 07.08. Oschersleben

16.09. - 18.09. Wackersdorf

 

ADAC Kart Cup

21.05. - 22.05. Ampfing

25.06. - 26.06. Hahn

30.07. - 31.07. Oschersleben

10.09. - 11.09. Wackersdorf

08.10. - 09.10. Kerpen ( Bundesendlauf )

 

IAME X30 Weltmeisterschaft

12.10. - 16.10. Le Mans / Frankreich

 

Tourenwagen

sporadische Einsätze geplant ( Aktuelles immer zeitnah auf NEWS ersichtlich ! )

Links

 






News
Mittwoch, den 07. Dezember 2016 um 15:25 Uhr

Tobias Dauenhauer zeigt bei Formel 4 Testfahrten auf dem Hockenheimring beeindruckende Leistung

- Drei Testtage und 1.000 Kilometer mit KUG Motorsport
- Dauenhauer blickt auf insgesamt 13 Meistertitel zurück

 

Tobias Dauenhauer wagt im kommenden Jahr den lang ersehnten, nächsten Schritt: den Einstieg in die Formel 4. Das allererste Rennen der Saison soll Ende April 2017 in Oschersleben stattfinden – schon jetzt zeigt sich der ADAC-Förderpilot in konkurrenzfähiger Form und bestens gewappnet für die neue Herausforderung.

Weiterlesen...
 
Montag, den 24. Oktober 2016 um 03:55 Uhr

Kart-WM: „Haben gezeigt, dass wir mit der Weltspitze mithalten können“

- Dauenhauer beim IAME International Final in Le Mans gestartet
- Platz 26 von über 150 Teilnehmern aus aller Welt
- Deutscher Meister durch Kollisionen und Defekte ausgebremst

 

„Es wäre so viel mehr drin gewesen, resümiert Dauenhauer!“ Der Mörlenbacher Kartprofi hatte kein leichtes Spiel in Frankreich, nachdem er mit drei Titeln in der Tasche (ADAC Kart Masters 2016,ADAC Kart Cup 2016 und ADAC Bundesendlauf 2016) vergangene Woche zur Weltmeisterschaft der X30-Senioren- Klasse nach Le Mans gereist war. Beim IAME International Final trat der Intrepid-Pilot gegen rund 150 Kontrahenten aus aller Welt in der Klasse X30 Senior an und musste nicht nur eine Hürde meistern …

Weiterlesen...
 
Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 23:31 Uhr

Dauenhauer macht den Titel-Hattrick perfekt

- Sieg im Bundesendlauf + ADAC-Kart- Cup-Meister 2016
- X30-Senioren- Champion der ADAC Kart Masters 2016
- Perfekte Vorbereitung für Weltmeisterschaft in Le Mans

 

„Jawohl! Endlich hab ich es gepackt!“, ballt Dauenhauer die Faust und freut sich, während er sein Kart abstellt. Der Mörlenbacher Motorsportprofi hat gleich doppelt Grund zu feiern. Er hat dieses Mal nicht nur den Bundesendlauf gewonnen, sondern ist mit 326 Punkten auch zum wiederholten Male ADAC-Kart Cup-Meister geworden. Damit hat sich der ADAC-Förderpilot einen lang gehegten Traum erfüllt und mit dem Triple einmal mehr bewiesen, dass er zur Kart-Elite Deutschlands gehört.

Weiterlesen...
 
Freitag, den 23. September 2016 um 07:18 Uhr

ADAC Kart Masters: Zweiter Titel in Folge für Tobias Dauenhauer

- Wechselhaftes Finale im Pro Kart Raceland Wackersdorf
- Titelverteidigung mit 30 Punkten Vorsprung geglückt

 

Tobias Dauenhauer gibt weiterhin Vollgas. Nach dem Gesamtsieg beim Rennen des ADAC Kart Cup Anfang September reiste der hessische Motorsport-Profi am vergangenen Wochenende zum Showdown der ADAC Kart Masters erneut ins oberpfälzische Prokart Raceland. Bereits 2015 holte sich der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport und des ADAC Hessen Thueringen genau dort den ersten Titel in der Klasse der X30 Senioren. Ein Jahr später hat sich das Märchen von Wackersdorf wiederholt ...

 

Weiterlesen...
 
Mittwoch, den 10. August 2016 um 06:58 Uhr

ADAC Kart Masters: Dauenhauer glänzt mit starker Leistung

- Vorletztes Saisonrennen in Motorsportarena Oschersleben

- Platz zwei und eins für ADAC-Stiftung- Sport-Pilot

- 54 Punkte für die Meisterschaft

 

Es bleibt weiterhin spannend bei den ADAC Kart Masters. Für den Mörlenbacher Kartprofi Tobias Dauenhauer stand am vergangenen Wochenende (5. bis 7. August 2016) das vorletzte Rennwochenende der stärksten Kartrennserie Deutschlands auf dem Programm. Die 1.108 Meter lange Strecke in der Motorsportarena Oschersleben verlangte den Piloten und Mechanikern auch dieses Mal wieder einiges ab.

 

Auch dem Intrepid-Piloten Tobias Dauenhauer aus Mörlenbach. Der 18-jährige weiß: „Gerade hier auf der Strecke in der Magdeburger Börde kann das Fahren im Windschatten sehr entscheidend sein. Durch die langen Geraden ist es von Vorteil, wenn man sich mitziehen lassen kann.“

Weiterlesen...
 
Mittwoch, den 13. Juli 2016 um 09:06 Uhr

ADAC Kart Masters Kerpen: Dauenhauer trotz Chassis-Problemen vorne mit dabei

- Halbzeit in Deutschlands stärkster Kartrennserie
- Dauenhauer landet auf Platz sechs und Platz fünf
- Technisches Handicap kostet wichtige Punkte

 

ADAC-Stiftung- Sport-Pilot Tobias Dauenhauer ging am vergangenen Wochenende bei der ADAC Kart Masters, der teilnehmerstärksten Kartrennserie Deutschlands, in Kerpen an den Start. 170 Fahrerinnen und Fahrer sorgten zur Halbzeit der Saison auf dem traditionellen Erftlandring für spannenden und hochkarätigen Kartsport bei fantastischem Wetter.

 

Der Mörlenbacher Kartprofi konnte bereits vor wenigen Wochen in Ampfing seine Führung in der Klasse der X30 Senioren ausbauen und führte bis dato die hart umkämpfte Meisterschaft mit 25 Zählern vor seinem Verfolger an. Als klarer Favorit hatte sich Dauenhauer zur Aufgabe gemacht, weiter an seine Top-Leistung anzuknüpfen und auch auf der westlichsten Strecke im Rennkalender ordentlich Punkte einzufahren.

Weiterlesen...
 
Montag, den 30. Mai 2016 um 21:44 Uhr

ADAC Kart Masters: Dauenhauer baut Meister-schaftsführung aus

- Zweimal Platz drei in Ampfing

- Schnellste Zeit in den Heats und im Halbfinallauf

- 25 Punkte Vorsprung in der Meisterschaft

 

Der ADAC-Stiftung-Sport-Pilot Tobias Dauenhauer präsentiert sich in Bestform. Nachdem der amtierende X30-Senioren-Champion beim Saisonauftakt in Hahn vor drei Wochen die Maximalpunktzahl einfuhr, hat er in der Zwischenzeit einen weiteren Doppelsieg mit nach Hause gebracht – und zwar beim ADAC Kart Cup vergangene Woche. Selbsterklärend, dass Dauenhauer auch bei der zweiten Station der Kart Masters nicht fehlen durfte. Mit ordentlich Rückenwind im Gepäck waren die Ziele gesteckt: die Titelverteidigung in Deutschlands stärksten Kartrennserie sowie den Ausbau der Meisterschaftsführung.

 

176 Piloten aus 13 Nationen nahmen bei sommerlichen Temperaturen das freie Training am Freitag und Samstag auf dem Schweppermannring in Angriff. Mit einer Rundenbestzeit von 43,997 sec. gelang es Dauenhauer die Schallmauer von 44 sec. zu unterbieten und als erster das freie Training zu beenden.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14

Partner und Sponsoren

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2016 Tobias Dauenhauer. Alle Rechte vorbehalten.